Neuigkeiten

über unsere Gärtnerei, unseren Bio-Shop und die Biokiste


Unsere Süsskartoffeln werden im Gewächshaus bei etwa 30 Grad in Erde angegossen. Aus den „schlafenden Augen“ wachsen dann Triebe, die Alicia und Georg hier in/unter kompostierbarer Folie einpflanzen. In wenigen Monaten können neue Süsskartoffeln gerntet werden.

*Unsere kompostierbare Folie wird übrigens auf Basis von Maiskleber hergestellt und ist vollständig biologisch abbaubar.
... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen

Agnieszka Aga Rębosz, Marzena Marcinkowska-Kołodziej und 19 andere like this

Michaela DürrbaumVielen Dank, dass ihr uns hier immer mal Einblick in euer Tun gebt 👍1 Tag zuvor   ·  2

Comment on Facebook

Ganz großes Bio-Tennis!
Manchmal ist es so einfach: Anstelle der „Chemiekeule“ braucht es nur einen Tennisschläger und eine gute Rückhand. Gegen die Larven der „Spargelhähnchen“ hilft schüttel und schlagen. Die meisten dieser kleinen, gefräßigen Schädlinge schaffen es dann nicht wieder zurück zur Pflanze. Spiel, Satz und Sieg SCHMÄLZLE 🙂
... Weiter lesenWeniger

Kirsten Holst, Becca Jaah und 23 andere like this

Vivien GlattGewusst wie man sich helfen kann... Habt ihr tolle Tipps gegen Kartoffel Käfer und ihre Larven? 😉2 Tage zuvor
Georg SchmälzleIm privatgarten, einfach per Hand ansammeln. Bioanbauer mit großen Flächen, saugen die Tiere mit großen Staubsaugern ab.1 Tag zuvor

Comment on Facebook

Kürbis-Ernte fällt aus!

Pubertierende Krähen hatten nichts Besseres zu tun, als unsere Kürbispflanzen und Samen herauszupicken!
Die Samen werden gegessen, das Herauspicken der Jungpflanzen jedoch ist nur ein Spiel von „Halbstarken“.

Selbst wenn wir erneut Kürbiskerne nachsäen würden, werden diese wieder herausgepickt 😒...
... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen

Sylvia Steigerwald, Marek Bx und 3 andere like this

Markus LurkDas Problem haben wir alle Jahre auch, seit 2 Jahren hängen wir Krähen auf und es ist ruhe. Keine schöne sache aber das einzigste was sie abschreckt2 Wochen zuvor
Georg SchmälzleUm unsere Kulturen in der demeter- Gärtnerei gegen Krähen zu schützen decken wir sie, sobald wir größere Ansammlungen von Krähen sichten, mit einem grobmaschigen plastiknetz ab. Leider haben wir dieses Mal die Krähen zu spät bemerkt.2 Wochen zuvor   ·  2

Comment on Facebook

Wir sind voll in der Hochzeit der süßen Früchte.
20 Saisonarbeiterinnen pflücken täglich alle Erdbeerstöcke durch und auch drumherum wird sortiert, gelagert, gekühlt und telefoniert. Denn wir vermarkten auch an die Bio-Großhändler selbst. Da wird gefeilscht, für Aktionen die Preise gedrückt, der eine will es in schwarzen Kisten, der andere in grünen, der eine in 300g-Schalen, der andere in 250g, ein weiterer in 500g, und es gibt noch mehr Extrawürste, die wir täglich backen müssen. Das macht das Ganze etwas stressig.
Es gab mehrmals schon Frost, deshalb gibt es dieses Jahr nicht so viele Erdbeeren. Wir bekommen Anrufe aus Berlin von Großhändlern, die dringend Erdbeeren brauchen, aber wir müssen absagen - wir produzieren ja keine Schrauben 😉
... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen

Petra Müller, Constanze Kiesel und 23 andere like this

Madlen Karola GrafAm vergangenen Mittwoch bekam ich im Korb eine krumme Gurke! Was war die schön!! Richtig lebendig! Nicht so ein Model.4 Wochen zuvor   ·  1

Comment on Facebook

Sie ist ein Räuber, sie hat es drauf, täglich fängt sie eine Maus oder zwei.
Eigens von Ottenhöfen, aus einem 7-köpfigen Wurf von verwilderten Hauskatzen, haben wir sie eingestellt, um den Hof und in den Gewächshäusern „aufzuräumen“. Das Revier teilt sie sich mit einer weiteren zugelaufenen Wildkatzendame.
Im Sommer bekommen sie nur sehr wenig zugefüttert, sie sollen ja jagen, und das tun sie auch emsig. Im Winter bekommen sie üppig Futter um kräftig zu bleiben, weil im März die Mäusesaison beginnt.
... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen

Peter Fauth-Schlag, Dirk Müdemann und 23 andere like this

Theresia EchtleTop.1 Monat zuvor

Comment on Facebook

Ist das Kuhmist, Herr Schmälzle?

Nein, dies ist Klee-Silage, milchsauer vergorene Kleepflanzen, die unter den Gurkenpflanzen ausgebracht werden. Die Nährstoffe werden durch die milchsauere Gärung (wie Sauerkraut) so aufgeschlossen, dass die Bodenlebewesen diese leicht und schnell verdauen können und der Pflanze zur Verfügung stellen.
So wie Sauerkraut milchsauer vergoren wird, durch Luftabschluß, wird auch der Klee nach dem Schnitt zum Ballen luftdicht aufgerollt und gärt einige Monate, bis die Gärung abgeschlossen und die Silage dann über ein Jahr haltbar ist.
... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen
Auf Facebook anschauen

Auch vor unseren Erdbeer-Tunneln darf alles blühen und leben! ... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen

Im tiefsten Gurken-Dschungel pflückt Jaqueline die Früchte und singt ihre Lieder ♥ Heute hat sie 1000 Stück gepflückt! ... Weiter lesenWeniger

Auf Facebook anschauen

Agnieszka Aga Rębosz, Anna Wilczkowska und 20 andere like this

Wioleta SzczepanikDzidzia 😍2 Monate zuvor
Anna GawełSuper 😘2 Monate zuvor

Comment on Facebook